Auf der Seite „Polyamorie Wissenschaft“ stellt „Polyamorie Magazin“ Ihnen grundlegende Informationen und Links zu Ergebnissen der Wissenschaft über Polyamorie zur Verfügung. Hier fasse ich wissenschaftliche Artikel zusammen, die mir besonders wichtig erscheinen.

Polyamorie ist Mainstream und keine Randgruppe abnormer Persönlichkeiten

Polyamorie wurde jahrelang als gesellschaftliche Randerscheinung behandelt. Menschen, die sich dazu bekannten, wurden oft als psychisch gestört oder zumindest seltsam angesehen.

Diskriminierung insbesondere  am Arbeitsplatz hielt viele davon ab, sich dazu zu bekennen. Eine Studie, die im April 2016 veröffentlicht wurde, zeigt für die USA, dass Polyamorie für über 20% der Befragten ganz normal ist.

Forschungsprojekt zu Polyamorie an der Universität Wien

An der Universität Wien gibt es ein Forschungsprojekt Polyamorie in medialer, sozialer und Identitätsperspektive von Prof. Dr. Franz X. Eder und MMag. Stefan F. Ossmann.

Weitere Informationen über Polyamorie

Dies ist eine Unterseite des Bereichs Was ist Polyamorie. Sie finden hier Informationen, was Polyamorie ist, wie Polyamorie funktioniert, wo Sie andere Polyamorie lebende Menschen treffen können, sowie weitere Themen in diversen Unterbereichen, beispielsweise:

Schicken Sie gerne Ihre Anregungen, sie sind willkommen

Wenn Sie Anregungen haben, schicken Sie diese gerne über das Kontaktformular. Sie können auch auf jeder Seite Kommentare schreiben.

Gastautor werden

Haben Sie auch ein Thema zu Polyamorie, über das Sie gerne schreiben würden? Gastautor werden.

1 Trackback / Pingback

  1. Alle Informationen über Polyamorie jetzt bei Polyamorie Magazin

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*