Polyamorie in deutschen Medien von Mitte April bis Ende Juni 2017

Bild zu Artikel Polyamorie in deutschen Medien von Mitte April bis Ende Juni 2017

Es ist Zeit für eine Zusammenfassung zur Berichterstattung über Polyamorie in deutschen Medien von Mitte April bis Ende Juni 2017. Denn es ist eine Weile her seit meinem letzten zusammenfassenden Artikel über Polyamorie in deutschen Medien März bis Mitte April 2017.

Über einige Einzelartikel hatte ich bereits berichtet, aber nicht immer komme ich dazu; außerdem will ich mittelfristig dahin kommen, für Sie liebe Leser/innen jeweils eine monatliche Zusammenfassung zu schreiben. Lassen Sie mir dazu gerne Anregungen zukommen, ob Sie das wollen, oder was auch sonst Sie an Anregungen haben, als Kommentar oder über das Email-Kontaktformular.

Polyamorie in deutschen Medien von Mitte April bis Ende Juni 2017

Es gab im Mai Polyamorie bei Eldoradio mit Viktor Leberecht. Ebenfalls im Mai gab es kurz hintereinander Polyamorie zweimal in populären deutschen Krimiserien. Gelungen bei Polyamorie im Krimi beim ZDF – geht doch; nicht so doll, ja tatsächlich sogar irreführend bei Polyamorie im Tatort oder auch nicht.

Darüber hinaus gab es Fast alles über Polyamorie in einem Interview und einen Bericht über Polyamorie Stammtisch Düsseldorf.

Im Juni ging es weiter mit Heimkino für Polyamorie Spielfilm Zweiteiler in der ARD Mittwoch und Freitag. Und nicht nur in deutschen Medien, sondern international erregte die erste Dreier-Ehe in Kolumbien Aufsehen: Ist die erste Dreier Ehe in Kolumbien Polyamorie?.

Ohne Datum, aber vor dem 15.07., erschien die You Me Her Liebeserklärung bei ZEITjUNG. (Dieser Hinweis wurde am 13.08. aktualisiert, da ich ursprünglich ein falsches Datum angegeben hatte.)

Noch nicht berichtet hatte das Polyamorie Magazin über den gelungenen Artikel bei news: Wird Polyamorie das Beziehungsmodell der Zukunft?, den trotz reißerischem Titel sachlich korrekten Artikel bei Krone Polyamorie: Lust auf mehr als einen Partner? – Zeit für Abwechslung, und ein Interview in Bento Ganz viel Liebe: Wie wir versuchen, polyamourös zu leben.

Kontrovers angelegt war ein Artikel in einem österreichischen Hochschulmagazin Ist Polyamorie Flucht ins Private?, der dann auch in Polyamorie Gruppen auf Facebook viel diskutiert wurde.

Nachtrag 13.08: erst jetzt fand ich einen Artikel über Schwierigkeiten des Umfelds mit Polyamorie und Kinder beim feministischen MagazinAnschläge aus Österreich vom 29.06. heimspiel: Drei Eltern ist eine_r zu viel!

 

Fehlt etwas in dieser Zusammenfassung? Sie können gerne im Kommentar darauf hinweisen.

Polyamorie

Sie finden in der Artikelserie Polyamorie bei Polyamorie Magazin alle Artikel zu Polyamorie, unterteilt in diverse Unterbereiche, wo es vor allem darum geht, was Polyamorie ist, wie Menschen Polyamorie leben, ob und warum Sie es heimlich tun oder sich zum Polyamorie Coming-Out entschließen.

Weitere Artikelserien über Polyamorie

Diese Artikelserie ist ein Teil der Artikelserien über Polyamorie, wo Sie alle Artikel zu diesem Thema finden. Sie sind unterteilt in diverse Unterbereiche, wo es darum geht, wie Menschen Polyamorie leben, sowie weitere Themen, beispielsweise:

Sie finden hier Artikel, die ich in aller Welt gefunden habe, zumeist in deutscher und noch öfter in englischer Sprache, dann habe ich meist eine Zusammenfassung geschrieben.

Allgemeine Informationen über Polyamorie

Sie finden allgemeine Informationen auf der Seite Was ist Polyamorie?, was Polyamorie ist, wie Polyamorie funktioniert, wo Sie andere Polyamorie lebende Menschen treffen können, sowie weitere Themen in diversen Unterbereichen, beispielsweise:

Schicken Sie gerne Ihre Anregungen, sie sind willkommen

Wenn Sie Anregungen haben, schicken Sie diese gerne über das Kontaktformular. Sie können auch auf jeder Seite Kommentare schreiben.

Gastautor werden

Haben Sie auch ein Thema zu Polyamorie, über das Sie gerne schreiben würden? Gastautor werden.

Photo by existentist

Über Viktor Leberecht 319 Artikel
Viktor Leberecht ist mein Pseudonym für meine Arbeit als freier Autor. Ich bin studierter Historiker (M.A.), sowie ausgebildeter und berufserfahrener Journalist. Ich lebe seit 2003 in einer polyamoren Beziehung mit einer verheirateten Frau. Ich schreibe über Polyamorie, um zu informieren, Vorurteile zu entkräften und für gesellschaftliche Akzeptanz der Polyamorie zu werben. Ich setze mich für Mehrfachbeziehungen im Rahmen der Menschenrechte ein, also natürlich gleiches Recht für alle.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*