Ist die erste Dreier Ehe in Kolumbien Polyamorie?

Bild zu Dreier Ehe in Kolumbien Polyamorie
Guter Tag für Rechte von Homosexuellen, Polyamorie und Polygamie

Die erste Dreier Ehe in Kolumbien wurde notariell beglaubigt und die Beteiligten sehen sich als polyamor. Eine weitere Besonderheit: es handelt sich um eine Ehe unter homosexuellen Männern.

Dreier Ehe in Kolumbien: Polyamorie oder Polygamie?

Die heute in deutschen Medien gemeldete erste Dreier Ehe in Kolumbien ist zuerst einmal erfreulich. Kolumbien erkennt offenbar das Recht an, dass seine Bürger frei entschieden dürfen, welche Form sie Ihrem familiären Zusammenleben geben.

Nachtrag 19.06.2017: Die Berichte waren irreführend, da sie von einer Ehe sprachen. Tatsächlich ist dies keine staatlich anerkannte Ehe, sondern die drei haben ein Dokument notariell registrieren lassen, in dem sie sich zu einer Dreier Beziehung verpflichten, mit bestimmten Rechten und Pflichten. Wie viel juristischen Wert dies im Ernstfall haben wird, bleibt abzuwarten.

Seit 2016 dürfen laut einer Entscheidung des kolumbianischen Verfassungsgerichts Homosexuelle in Kolumbien heiraten. Zwei der Beteiligten an der jetzt notariell beglaubigten Dreier Beziehung waren bereits 2000 mit der ersten, damals noch nicht legalen, öffentlichen Schwulen-Hochzeit Vorrreiter der Ehe für Homosexuelle in Kolumbien.

Interssant ist auch, dass laut Medienberichten die drei ihre jetzt notariell beglaubigte Beziehung nicht etwa als Polygamie bezeichnen, was dem klassischen Sprachgebrauch für eine Mehrfachehe entspräche. Sie bezeichnen sich demnach ausdrücklich als polyamor.

Manche Polyamore wehren sich bisher meist gegen eine Verquickung von Polyamorie und Polygamie, da sie hier fundamentale Unterschiede sehen. Manche sagen auch, Polyamorie brauche keine legalisierte Form und keine Ehe. Aber es gibt, besonders in Südamerika, auch entgegengesetzte Bestrebungen. Mehrfach gab es Berichte aus Brasilien über die notarielle Beglaubigung polyamorer Lebensgemeinschaften. Eine dieser Triaden will explizit die Gleichstellung von Polyamorie mit der Ehe.

Was denken Sie? Muss man Polyamorie von Polygamie abgrenzen? Oder nicht?

Ich berichte dazu auch in dem Artikel Homosexuelle Polygamie in Kolumbien.

Polyamorie und Recht und Gesetz

Sie finden in der Artikelserie Polyamorie und Recht und Gesetz auf Polyamorie Magazin alle Artikel, in denen es um juristische Fragen im Zusammenhang mit Polyamorie geht.

Weitere Artikelserien über Polyamorie

Diese Artikelserie ist ein Teil der Artikelserien über Polyamorie, wo Sie alle Artikel zu diesem Thema finden. Sie sind unterteilt in diverse Unterbereiche, wo es darum geht, wie Menschen Polyamorie leben, sowie weitere Themen, beispielsweise:

Sie finden hier Artikel, die ich in aller Welt gefunden habe, zumeist in deutscher und noch öfter in englischer Sprache, dann habe ich meist eine Zusammenfassung geschrieben.

Allgemeine Informationen über Polyamorie

Sie finden allgemeine Informationen auf der Seite Was ist Polyamorie?, was Polyamorie ist, wie Polyamorie funktioniert, wo Sie andere Polyamorie lebende Menschen treffen können, sowie weitere Themen in diversen Unterbereichen, beispielsweise:

Schicken Sie gerne Ihre Anregungen, sie sind willkommen

Wenn Sie Anregungen haben, schicken Sie diese gerne über das Kontaktformular. Sie können auch auf jeder Seite Kommentare schreiben.

Gastautor werden

Haben Sie auch ein Thema zu Polyamorie, über das Sie gerne schreiben würden? Gastautor werden.

Photo by torbakhopper

Über Viktor Leberecht 314 Artikel
Viktor Leberecht ist mein Pseudonym für meine Arbeit als freier Autor. Ich bin studierter Historiker (M.A.), sowie ausgebildeter und berufserfahrener Journalist. Ich lebe seit 2003 in einer polyamoren Beziehung mit einer verheirateten Frau. Ich schreibe über Polyamorie, um zu informieren, Vorurteile zu entkräften und für gesellschaftliche Akzeptanz der Polyamorie zu werben. Ich setze mich für Mehrfachbeziehungen im Rahmen der Menschenrechte ein, also natürlich gleiches Recht für alle.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*